Sterilisation (Vasektomie):

 

Während auf der weiblichen Seite für die Verhütung zahlreiche hormonelle und mechanische Verfahren zur Verfügung stehen, die gleichermaßen sicher und vollständig reversibel sind, gibt es für den Mann als sichere Verhütungsmethode zur Zeit einzig die Vasektomie (Durchtrennung der Samenleiter).

 

Nach eingehendem Gespräch und Aufklärung führen wir die Vasektomie ambulant und schmerzfrei im Lukaskrankenhaus in Bünde oder im Krankenhaus Lübbecke durch. Nach kurzem Aufenthalt und abschließender Wundkontrolle verlassen Sie das Krankenhaus. Nach Absprache erfolgt dann eine Wundkontrolle durch uns.

 

Die Vasektomie wird in der Regel nicht von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen. Die dabei entstehenden Kosten berechnen wir nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

 

Mehr erfahren Sie unter: www.vasektomie.de und www.vasektomie-mann.de    

 

Teilweise sind die oben genannten Leistungen nicht Bestandteil der Vergütung durch die gesetzliche Krankenkasse. Diese Leistungen werden dann als Igel-Leistungen „Link“ berechnet.

 

Näheres erfahren Sie im persönlichen Gespräch

Männliche Verhütung (Kontrazeption)